Taschen aus Bio-Baumwolle Energie durch Solaranlage Grünes Dach JobRad

Vorsprung durch Nachhaltigkeit bei der Taschenmarke HALFAR®

Heute für die Zukunft

Nachhaltigkeit finden Sie bei HALFAR® nicht nur in Produkten – etwa in unseren Taschen aus Bio-Baumwolle. Nachhaltigkeit steckt vor allem auch in unserem Handeln, in unseren Prozessen und Überzeugungen. Unsere Initiativen in diesem Bereich sind breit gefächert. So engagieren wir uns für Umwelt- und Klimaschutz sowie für die Balance zwischen Ökologie, Ökonomie und Sozialem.

Beispiele für nachhaltiges Handeln

Die Halfar System GmbH ist freiwilliges Mitglied in der BSCI (Business Social Compliance Initiative) und verpflichtet sich auf den BSCI-Verhaltenskodex. Sein Ziel: klar definierte Sozial- und Umweltstandards, mit denen sich Arbeitsbedingungen in einer globalisierten Wirtschaft verbessern können und wir Kinderarbeit gemeinsam entgegenwirken.

Unternehmen, Umwelt und Klima

Wir sind stolz darauf, seit 2017 in Bielefeld komplett CO2-neutral zu arbeiten. Denn einen großen Teil unseres Energiebedarfs decken wir mit unserer Photovoltaik-Anlage und unserer hochmodernen Pelletheizung. Falls wir mehr Strom benötigen als wir selbst mit Sonnenenergie produzieren, kaufen wir ausschließlich zertifizierten Ökostrom hinzu. So kommen wir ganz ohne die Nutzung fossiler Brennstoffe aus.

Zudem zeigt der Einsatz lösungsmittelarmer Tinten in der Digitaldruckerei, wie sensibel wir mit Rohstoffen umgehen. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich gerne persönlich ein: etwa mit dem Projekt Job-Bike, mit dem HALFAR® das Radfahren zur Arbeit fördert. Ein weiteres Beispiel: unsere Dachbegrünung, selbst gepflanzt. Und bis heute kommen immer neue Maßnahmen hinzu.

Tested Materials

In den Produktionsprozessen und bei unseren Produkten selbst erforschen wir immer neue Wege zu mehr Nachhaltigkeit. Das beginnt bereits bei der Frage, woraus wir unsere Taschen fertigen. So haben wir 2017 Bio-Baumwolle ganz neu in unser Sortiment aufgenommen. Funktional, ökologisch sinnvoll und ressourcenschonend – an diesen Kriterien müssen sich alle von uns eingesetzten Materialien messen lassen. Durch unser Qualitätskonzept „Tested Materials“ gewährleisten wir ihre Unbedenklichkeit und Rechtskonformität nach EU-Richtlinien wie LFGB und REACH.

Doch nicht nur die geringe Schadstoffbelastung steht im Fokus, auch das Design und die Funktionalität spielen beim Thema Nachhaltigkeit eine Rolle. Denn je nützlicher und je schöner eine Tasche in den Augen des Kunden ist, desto häufiger und länger kommt sie zum Einsatz – und desto nachhaltiger ist sie.

PVC-freie Taschen

PVC kommt heute in vielen Produkten vor. Wenn wir es für unsere Taschen verwenden, setzen wir ausschließlich saubere Materialien ein, die schadstoffarm sowie den Gesetzen folgend verkehrsfähig und anwendungssicher sind. Trotzdem suchen wir auch nach Alternativen. Der Einsatz von Kunstleder oder PU-beschichteten Materialien ist ein Weg, die Balance zwischen einem stabilen, langlebigen Material und der gewünschten Optik zu schaffen.

Für unsere Initiativen im Bereich Umwelt haben wir bereits mit dem PSI Sustainability Award eine Honorierung von offizieller Seite unserer Branchenvertreter erhalten. Zudem wurden wir durch Ökoprofit, eine Maßnahme des Landes NRW, zertifiziert. Wir nehmen diese Auszeichnungen gerne als Ansporn, uns weiter zu engagieren.

Schnellkontakt

Folge
uns!

HALFAR® Blog Facebook Google+ Twitter XING kununu Instagram YouTube