Taschen vom Hersteller besticken lassen

Stick hat Stil – die hochwertige Veredelung

Die Stickerei gibt es bereits seit Jahrhunderten und ebenso lange steht sie als Synonym für Reichtum und Extravaganz. Heute setzen hochtechnische Stickautomaten um, was früher noch kunstvolles Handwerk war. Auch wir bei HALFAR® nutzen diese hochwertige Veredelung und bringen gestickte Motive, Kundenlogos und Schriftzüge auf Werbetaschen und Rucksäcke. Denn: Werbung lebt vom Auffallen und Bestaunen. Ganz im Sinne der Idee einer Stickerei.

Infos und Tipps rund um die Werbeanbringung per Stick für Ihre Tasche oder Ihren Rucksack geben wir Ihnen hier gerne.

Die kleine Geschichte des Sticks bei HALFAR®

Als Armin Halfar in den 1980er Jahren anfing, Taschen zu konzipieren und zu nähen, war die Werbeanbringung noch kein Thema. Um einen Aufdruck oder eine Bestickung ihrer Taschen kümmerten sich unsere Kunden damals noch selbst.

Im Laufe der Zeit haben wir immer mehr Taschen eigens für Werbung und Promotion entwickelt, so dass wir unseren Kunden die Veredelung mit anbieten wollten. Schließlich sollte die Werbeanbringung auf den Taschen genauso hochwertig sein wie die Taschen selbst.

So nahm HALFAR® das Besticken in sein Leistungsportfolio auf. Es war die naheliegendste Form der Veredelung, war HALFAR® doch selbst eine Näherei. Von Anfang an haben wir einen hochmodernen Maschinenpark eingesetzt. Bis heute wird unsere Stickerei ständig erweitert und modernisiert.

Nur beste Materialien und Hilfsmittel wie Stickrahmen und Stickgarne kommen zum Einsatz. Für unsere Kunden immer mehr Farben, immer feiner und immer schneller sticken zu können – das ist unser Ziel. Für eine Veredelung, die ihren Namen verdient hat.

Stick als Werbeanbringung?
4 Fragen, 4 Antworten

Es gibt viele Gründe, sich für Stick zu begeistern. Erst recht als Veredelungstechnik für eine Werbetasche. Denn solch eine Tasche ist die Bühne für die Inszenierung eines Corporate Designs oder einer Werbekampagne. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Ziele mit Stick umsetzen können – oder ob eine andere Werbeanbringung angeraten ist. Einige wichtige Fragen und Antworten haben wir im Folgenden für Sie zusammen gefasst.

Möchte ich das Logo extravagant oder eher leise inszenieren?

Stickereien wirken dezent und ruhig. Im Gegensatz zu einem extravaganten Digitaldruck trifft eine Stickerei eher die leisen Töne. Sie drückt Hochwertigkeit, Stil und Geschmack aus. Stick kann auch ein edles Understatement sein. Passend dazu wählen viele Kunden Positionen, die den Stick eher auf den zweiten Blick wirken lassen oder die lediglich dem Nutzer der Tasche auffallen.

Stick
Digitaldruck
Stick
Stick auf Filz

Was kann ich per Stick abbilden?

Natürlich kann ein Stick kein fotorealistisches Motiv wiedergeben. Auch Farbverläufe sind im Stickverfahren nicht umzusetzen. Stick dient immer eine stilisierten Darstellung. Darum ist es die Veredelung der Wahl, wenn es um Schrifttypen, Logos oder Wappen geht.

Wie langlebig ist eine Stickerei?

Alle Veredelungsmethoden von HALFAR® sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Stick ist per se eine besonders haltbare Werbeanbringung. Denn beim Sticken wird das Garn fest mit dem Untergrundmaterial verwoben und geht eine dauerhafte Verbindung ein. Für Taschen, die besonderen Belastungen ausgesetzt sind, ist der hochwertige Stick darum als Veredelungsverfahren sehr gut geeignet. Das gilt etwa für Werkzeugtaschen, Spezialtaschen oder Einsatztaschen.

Stick auf Polyester
Stick auf Baumwolle
Stick auf Splash

Sind alle Taschen für Stick geeignet?

Besonders hochwertig wirkt eine Stickerei auf Materialien, die dem Charakter des Stickgarns entsprechen. Wir empfehlen daher Taschen aus Filz, Baumwolle, Polyester oder Nylon. Gestickte Logos, Embleme und Schriften wirken auf diesen Materialien sehr hochwertig. Reizvoll kann aber auch ein bewusst geschaffener Kontrast sein, etwa eine Stickerei auf einer Tasche aus Lastwagenplane. Aus rein funktionaler Sicht nicht geeignet für einen Stick sind alle wasserdichten Taschen, da die Nadeln das Material beim Sticken perforieren.

Was ist bei der Bestickung von Taschen und Rucksäcken zu beachten?

Um Stick als Veredelungsverfahren auf einer Tasche einzusetzen, sollten einige Voraussetzungen gegeben sein. Gemeinsam prüfen wir, ob sich Ihr Motiv, das Taschenmaterial, der Taschenschnitt und auch Ihre Intention als Werbetreibender sich mit Stick vereinbaren lassen. Weitere Einschränkungen bei Stick können sein:

Kleinste Schriftgröße oder Schriftstärke

Aus technischen Gründen ist es uns nicht möglich, kleiner als 5 mm zu sticken. Bei weicheren Materialien, z.B. Filz, sollten die Buchstaben in jedem Fall größer gewählt werden.

Stick
Stick

Position der Veredelung auf der Tasche

Für das Besticken wird ein Stickrahmen in die Tasche eingeführt. Das führt dazu, dass eine Stickerei nicht frei auf einer Tasche positioniert werden kann, sondern nur an vordefinierten Stellen möglich ist. Bei unseren bestickbaren Taschen geben wir den Stand für Ihre Planungen bereits mit an.

Welche Möglichkeiten bietet Stick?

Ein Motiv kann per Stick auf viele unterschiedliche Arten und Weisen umgesetzt werden. Das geplante Stickmuster wird in unseren Stickautomaten durch ein sogenanntes Punch-Programm festgelegt. Hier einige Beispiele:

Tasche mit Stick
Tasche mit Stick

Gerne beraten wir Sie, mit welcher Stickart Sie Ihre Tasche optimal gestalten. Hier gelangen Sie direkt zu Ihrer/m Ansprechpartner/in. Sie möchten vorher sehen, wie es hinterher wird? Gerne erarbeiten wir für Sie auch eine Visualisierung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Daten benötige ich für einen Stick?

Bitte stellen Sie uns Daten in einer Auflösung von 72 dpi zur Verfügung. Aus den folgenden Dateiformaten können wir Ihren Stick umsetzen:

  • pdf
  • eps / ai
  • jpg
  • tif
  • psd

Diese Aufzählung zeigt die geläufigsten Formate, mit denen die Stickprogrammhersteller in der Regel arbeiten. Auch manch andere Formate können möglich sein, bitte setzen Sie sich bei Fragen mit uns in Verbindung.

Stick

Wie ermittle ich die Stickkosten?

Die Kosten für einen Stick variieren je nach Aufwand. Dieser bemisst sich an der Anzahl der zu realisierenden Stiche. Für eine Bestickung fallen in der Regel Kosten an für:

  • Erstellung des Stickprogramms (Punchen)
  • Stickkosten je 1.000 Stiche
  • Handlingkosten

Die jeweils gültigen Preise erfahren Sie in unserem Taschenfinder, wenn Sie sich die Taschen ansehen, welche mit einem Stick veredelt werden können.

Grundsätzlich kann die Gestaltung des Logos erhebliche Auswirkungen auf die Kosten haben:

  • Je größer das Motiv, desto mehr Stiche
  • Je dichter das Stickbild, desto mehr Stiche
  • Voll ausgestickte Motive erzeugen mehr Stiche als Outline-Motive
  • Rahmen und ausgestickte Hintergründe erzeugen mehr Stiche

Hier einige Beispiele:

Bestickung in Outline
Bestickung vollflächig
Bestickung ohne Hintergrund
Bestickung mit Hintergrund

Kann ich HALFAR®-Taschen auch selbst besticken lassen?

HALFAR®-Taschen sind von Anfang an so konzipiert, dass sie optimal veredelt werden können. Darum können selbstverständlich auch andere Veredelungsunternehmen mit der richtigen Ausstattung eine hochwertige Veredelung vornehmen.

Gerne bieten wir Ihnen unsere Taschen mit Bestickung komplett aus einer Hand an. Denn als Taschenspezialist sind unsere Maschinen und Hilfsmittel, wie z.B. Stickrahmen, optimal auf unsere Belange abgestimmt.

Wir kennen die besonderen Herausforderungen der Bestickung. Und bringen nicht zuletzt über 30 Jahre Erfahrung in der Bestickung von Taschen und Rucksäcken mit. Haben Sie noch Fragen? Gerne sind wir für Sie da.

Stickerei bei Halfar
Schnellkontakt

Folge
uns!

HALFAR® Blog Facebook Google+ Twitter XING kununu Instagram YouTube