Spezialtaschen
…wenn es drauf ankommt:

Maßgeschneiderte Taschen für besondere Herausforderungen

Individuell, funktional und immer speziell: Spezialtaschen sind für besondere Einsätze gemacht. Als maßgeschneiderte Sondertaschen sind sie weit mehr als die Lösung eines Transport- oder Verpackungsproblems. Oft verleihen sie dem Produkt einen zusätzlichen Nutzen. Ob Einsatztaschen für Notarzt oder Feuerwehr, Werkzeugtaschen für die Automobilindustrie, Gurte und Gurtsysteme für vielerlei Anwendungen oder maßgeschneiderte Taschen für Medizintechnik: individuell abgestimmte Lösungen schaffen mehr Mobilität, Tragekomfort, Organisation, Sicherheit und Sichtbarkeit.

Denn sorgfältig entwickelte Spezialtaschen leisten vieles: Sie schützen. Sie ordnen. Sie halten Wichtiges griffbereit. Sie verbessern die Anwendung. Sie geben Funktionen ein Gesicht. Und sie ermöglichen Marken über individuelle Werbeanbringungen einen CI-gerechten Auftritt. Kurzum: eine Spezialtasche verleiht einem Produkt ganz neue Qualitäten.

Einsatz und Funktionen von Spezialtaschen

Wie der Name schon sagt: Spezialtaschen sind maßgeschneiderte Taschen und Rucksäcke. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn es keine standardisierten Produkte von der Stange gibt oder diese die spezifischen Anforderungen nicht erfüllen könnten. Sehr häufig geht es dabei um sogenannte technische Taschen für verschiedene Arbeitswelten und Branchen: ob Transporttaschen, Gerätetaschen für Spezialgeräte, Schutzverpackungstaschen sowie Funktionstaschen.

Spezialtaschen

Unsere Kunden kommen mit den unterschiedlichsten Erwartungen und Anforderungen an „Ihre“ Tasche: Sie möchten ein Produkt verpacken, schützen, präsentieren oder transportieren. Sie wollen es professioneller an Kunden, Partner oder Mitarbeiter übergeben oder einfach attraktiver verpacken und aufwerten. Standardlösungen existieren für viele dieser Wünsche häufig nicht.

Dann kommt HALFAR® als Spezialist für individuelle, hochwertige und leistungsfähige Taschen ins Spiel. Die Liste der Spezialanwendungen unserer Taschen ist lang. Ebenso die Branchen und Unternehmen, für die wir schon arbeiten durften. Jeden Tag stehen wir vor ungeahnten Herausforderungen, erleben neue Anwendungen und werden mit bisher weniger bekannten Branchen konfrontiert.

Spezialtaschen – einige Anwendungsbeispiele und Referenzen

Branche/Bereiche

Produkte

Anwendungen

elektroindustrie.jpg

Elektroindustrie

Funktionstaschen, Holster

Gerätetaschen

Mobile Datenerfassungs­geräte

Schutztaschen für Elektronische Geräte

automobilindustrie.jpg

Automobilindustrie

Bordbuchmappen, Werkzeugtaschen, Gerätetaschen, Verbandtaschen, Warnwestentaschen, Schutztaschen für Kompressoren

Verpacken, Schützen und Transport von automobil­bezogenen Produkten, Gerätschaften

pharma.jpg

Pharma

Patiententaschen

Etui für Diabetikerbestecke

Transport und Schutz von Medikamenten, Präparaten

messtechnik.jpg

Mess- und Regeltechnik

Geräte- und Funktionstaschen, Transporttaschen

Für Messgeräte

planung.jpg

Planung & Präsentation

Transporttaschen, Schutztaschen

Für Präsentations­displays, Metawände, Präsentationsutensilien, mobile Messesysteme und Displays

verarbeitende-industrie.jpg

Verarbeitende Industrie

Sammeltaschen

Für industriell gefertigte Produkte

einsatzkraefte.jpg

Einsatzkräfte

Notfalltaschen, Einsatztaschen, Gerätetaschen, Bereitschaftstaschen, Werkzeugtaschen

Transport von medi­zinischen Geräten, Werkzeugen

medizintechnik.jpg

Medizintechnik

Funktionstaschen, Schutz- und Transport­taschen, Trolley

Verpacken und Schützen von sensiblen medi­zinischen Geräten

Spezialtaschen aus dem Hause HALFAR®

Qualität und Service aus der Bielefelder Taschenschmiede

Notfalltaschen und Taschen für Sicherheitsgeräte: Die Produkte, mit denen 1986 die Geschichte von HALFAR® begann. Mit 30 Jahren Erfahrung gehören wir damit inzwischen zu den Marktführern in Europa. Bis heute finden Konzeption, Entwicklung, Prototyping und Produktion an unserem Standort in Bielefeld statt. Erfahren Sie Sie mehr in unserem Unternehmensfilm!

Spezialtaschen-Entwicklung Schritt für Schritt

Schritt 1: Analyse

Analyse der Anforderungen an eine Spezialtasche

Am Anfang der Taschenentwicklung steht die gründliche Analyse. Im gemeinsamen Gespräch zeichnen wir ein genaues Bild der Erwartungen. Die Bedürfnisse unserer Kunden und Interessenten, die spezifischen Herausforderungen und Möglichkeiten stehen im Vordergrund. Auf diese Informationen bauen wir unsere Taschenkonzeption auf. Je detaillierter unser Hintergrundwissen über die geplante Nutzung ist, desto umfangreicher können wir die individuellen Anforderungen ins Projektmanagement einfließen lassen.

Schritt 2: Konzept und Design

Wie sollte die Tasche bemessen sein, wie könnte sie innen konfiguriert sein und wie soll sie aussehen? In der Konzeptphase befassen wir uns intensiv mit den Möglichkeiten, Kundenanforderungen praktisch umzusetzen. Je nach Aufgabenstellung nehmen wir beispielsweise Maß an den zu verpackenden Produkte oder Produkt-Dummys. Sehr häufig setzen wir vorab Visualisierungen einer möglichen Taschenlösung ein, um unseren Kunden die Gelegenheit zu geben, schon in der Designphase Einfluss zu nehmen. Als Spezialist für Logoanbringungen zeigen wir auch hier die Möglichkeiten auf. Die Veredelungstechniken wie Stick, Siebdruck, Digitaldruck, Metallembleme oder Transferdruck realisieren wir im eigenen Haus.

Konzeptionierung von Spezialtaschen

Schritt 3: Muster, Prototypen, Dummys & Co

Spezialtaschen-Muster

Ob wir mit unseren Lösungsideen auf dem richtigen Weg sind, wird sehr schnell deutlich, wenn der erste Prototyp der Spezialtasche vorliegt. Anhand des Musters lassen sich viele allgemeine und auch sehr spezielle Fragestellungen direkt beantworten.

- Passen die zu verpackenden Produkte hinein und sind sie komfortabel zu entnehmen?
- Erfüllt die technische Tasche für den Einsatz in der Industrie ihren Zweck?
- Ist die Einsatztasche schnell genug zur Hand und intuitiv in der Handhabung?
- Bietet die Tasche genügend Stauraum?

Anhand eines Musters, das optimalerweise mit echten Produkten und Dummys gefüllt ist, können wir zusammen mit unseren Kunden sehr schnell entscheiden, ob weiterer Handlungsbedarf besteht. Im Zweifelsfall produzieren wir ein weiteres Muster. Schließlich investiert unser Team aus Kundenberatung, Design und Näherei viel Zeit und Ideen in die Entwicklung einer passenden Tasche. Am Ende sollte sie die Mühe wert sein. Ist der Prozess der Abstimmung abgeschlossen und der Prototyp freigegeben, geht es in die Taschenfertigung. Wir besprechen die notwendigen Schritte bis hin zu logistischen Fragestellungen.

Material – die richtige Wahl

Materialien für Spezialtaschen

Das Material einer Tasche – vor allem, einer Spezialtasche – ist nicht nur unter ästhetischen und funktionalen Aspekten interessant. Je nach Einsatzzweck spielen auch gesetzliche Bestimmungen eine Rolle (siehe Gesetze, Normen, Social Compliance.) Unsere Experten stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, ein individuelles Taschenmaterial auszuwählen. Ob anti-statisch, leicht desinfizierbar, emissionsarm, flammhemmend oder spritzwassergeschützt – wir können auf eine große Anzahl an Materialien zurückgreifen. Neben den gängigen wie Polyester, Nylon, Lastwagenplane und Baumwolle haben wir auch Spezialmaterial zur Hand.

Gesetze, Normen, Social Compliance

Sollten für eine Tasche und ihren Einsatzzweck bestimmte Gesetze, Verordnungen und Normen greifen – etwa in Hinblick auf die chemischen Inhaltsstoffe – leisten wir grundsätzliche Beratungs- und Aufklärungsarbeit. Ebenso finden eigene, seitens des Unternehmens formulierte Rahmenbedingungen Berücksichtigung.

Doch nicht nur auf die Qualität der Taschen, auch auf die Qualität des Verarbeitungsprozesses haben wir ein

Auge. Als inhabergeführtes Unternehmen liegen uns gute Arbeitsbedingungen sehr am Herzen. Das gilt natürlich insbesondere für die Fabriken unserer Produktionspartner in Osteuropa und China. Schon seit langem sind wir Mitglied im BSCI und nehmen unsere Verantwortung in dieser Hinsicht sehr ernst. Bei weiteren Fragen oder Anforderungen zu diesem wichtigen Thema stehen wir selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung.

Fertigung Ihrer Sondertaschen oder Rucksäcke

Als Hersteller und Importeur von Spezialtaschen haben wir eine eigene Fertigung in Deutschland, am Standort in Bielefeld. Hier produzieren wir hauptsächlich Prototypen und Muster, aber auch kleinere Fertigungsaufträge. Seit langer Zeit unterhalten wir partnerschaftliche Beziehungen zu Fertigungsstätten in Rumänien und Tschechien. Dort produzieren wir in der Regel kleinere Einheiten für oft

höherwertige Taschen. Vor dem Hintergrund von über 20 Jahren Importerfahrung mit Asien arbeiten wir sehr eng mit unseren Produktionsbetrieben in China zusammen. Um eine sorgfältige Fertigung nach vorgegebenen Kriterien sicherzustellen, sind wir mit allen notwendigen Qualitätsmaßnahmen unmittelbar vor Ort.

Logoaufbringung bei Spezialtaschen

Ein Logo oder Namenszug dient nicht nur der besseren Wiederkennbarkeit der Tasche und ihrer einfachen Zuordnung, sondern kann auch unter Marketinggesichtspunkten (entsprechend Corporate Identity/Corporate Design) sinnvoll sein.

In unserem Unternehmen halten wir Maschinen und Einrichtungen für klassischen Siebdruck, Stickerei, Digitaldruck, Transferdruck sowie Metallembleme bereit. Gerne beraten wir unsere Kunden in Hinblick auf das optimale Erscheinungsbild der

Werbeanbringung. Idealerweise sollte dieser Schritt schon zu Beginn der Projektphase besprochen werden, da dann auch die ersten Prototypen bereits das individuelle Firmenlogo zeigen.

Logo auf Spezialtaschen

Service, Lieferung und Logistik

Als Spezialist für maßgeschneiderte Taschen sind wir auch in logistischen Fragestellungen der richtige Ansprechpartner. Wir übernehmen selbstverständlich logistische Aufgaben im Rahmen des Imports und im

Falle eines möglichen Verteilerversands. Gerne lagern wir auch Produkte ein und liefern diese bedarfsgerecht an unterschiedliche Adressen im Falle eines Rahmen- oder Abrufauftrags.

Logistik von Spezialtaschen

Lieferzeiten

Die Lieferzeiten richten sich in der Regel nach dem Umfang des Projektmanagements, der Komplexität der Produktion und der Bestellmenge. Für Europaproduktionen kalkulieren wir eine Lieferzeit

von ca. 4 – 8 Wochen nach Freigabe, die Asienproduktion nimmt ca. 12 Wochen in Anspruch. Sollten sie noch Fragen zum Thema Spezialtaschen haben, fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne.

Schnellkontakt

Folge
uns!

Facebook Google+ Twitter XING kununu Instagram YouTube