Interview with a warehouse employee

Interview mit einem Lagermitarbeiter

Bisher haben wir Euch in verschiedenen Interviews die Azubis von Halfar vorgestellt. Jetzt starten wir eine neue Interviewreihe mit Mitarbeitern, die über ihre Arbeit bei Halfar sprechen. Unser erstes Interview haben wir mit Henryk geführt. Er arbeitet in der Logistik und gibt Einblicke in seine Arbeit.

Interview mit unserem Lagermitarbeiter

Wie lange arbeitest du schon bei Halfar?

Ich arbeite seit 4,5 Jahren bei Halfar, davon waren 2,5 Jahre Ausbildungszeit.

Wieso hast du dich für die Logistik entschieden?

Ich bin nach meinem Fachabitur über Umwege in den Bereich Logistik gelangt. Durch verschiedene Nebenjobs habe ich festgestellt, dass ich die Kombination aus organisatorischer Planung und praktischer Arbeit, die in der Logistik gefordert ist, super finde. Das fordert mich.

Wie bist du auf die Firma Halfar gekommen?

Über die Agentur für Arbeit bin ich auf Halfar gestoßen. Ich habe dann auf die Website geschaut und fand das Unternehmen spannend.

Wie waren deine ersten Eindrücke von Halfar?

Meine ersten Eindrücke waren sehr gut. Ich wurde gut aufgenommen und alle Kollegen sind nett und hilfsbereit.

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?

Das Zusammenarbeiten mit meinen Kollegen.

Welche Sachen findest du manchmal nervig?

Eintönige Aufgaben sind nicht immer mein Ding, müssen aber gemacht werden, das gehört dazu. Allerdings haben wir auch immer neue Herausforderungen. Im letzten Jahr haben wir zum Beispiel unsere externen Läger aufgelöst und unser neues, modernes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Wir haben das reibungslos hinbekommen, das macht uns echt stolz.

Was hast du vor deiner Zeit bei Halfar gemacht?

Vor meiner Zeit bei Halfar habe ich erst meinen Realschulabschluss gemacht und danach mein Fachabitur. Danach habe ich mehrere Nebenjobs in der Logistik gemacht. In der Logistik fühle ich mich wohl und sehe Zukunftsperspektiven.

Welche Aufgaben musst du in dieser Abteilung machen?

Hauptsächlich beschäftige ich mich mit dem Versand unserer Produkte. Manchmal bin ich aber auch in der Warenannahme und der Kommissionierung tätig. Dadurch, dass ich nicht jeden Tag das Gleiche mache, lerne ich ziemlich viel und es ist nicht langweilig.

Kommst du gut mit deinen Kollegen zurecht?

Ja, wir verstehen uns alle sehr gut und das ist nicht nur eine Floskel. Wenn es schnell gehen muss, müssen wir uns gut aufeinander verlassen können. Dann merkt man, wie wichtig ein gutes Team ist.

Wie lange hast du noch vor bei Halfar zu arbeiten?

Ich möchte noch lange hier arbeiten.

Was würdest du verändern? / Was magst du gar nicht an Halfar?

Ich würde gerne weniger Verpackungsmaterial nutzen und vor allem weniger Folie. Wir wollen ja noch umweltfreundlicher werden. Das Tolle ist, dass wir unsere Ideen dazu einbringen können und wir uns immer weiterentwickeln.

Was machst du nach der Arbeit?

Nach der Arbeit entspanne ich meistens oder treffe mich mit Freunden.

Wie lange arbeitest du am Tag?

Normalerweise arbeite ich 8 Stunden und 15 Minuten. Aber wenn mehr zu tun ist, arbeite ich mal länger.

Was motiviert dich?

Alle Kollegen motivieren sich gegenseitig. Das ist ein bisschen wie beim Sport. Wir wollen gut sein und unseren Beitrag zum Erfolg leisten.

Beschreibe Halfar in einem Satz.

Der Umgang miteinander ist super, wir sind alle eher Freunde als Kollegen.

Was macht Halfar zu einem guten Arbeitgeber?

Es herrschen gute Arbeitsbedingungen und die Materialien sind auch sehr hochwertig.

Bist du zufrieden mit deinem Job?

Ja, ich bin immer motiviert zur Arbeit zu kommen und mache meinen Job gerne.

Würdest du einen anderen Job lieber machen?

Nachdem ich die Ausbildung bei Halfar abgeschlossen hatte, habe ich mich entschlossen im Bereich Logistik zu bleiben.

Es macht mir einfach Spaß und passt zu mir. Die Logistik ist anspruchsvoll und vielfältig.

Fühlst du dich bei Halfar wohl?

Ja, ich bin sehr froh, dass ich bei Halfar gelandet bin und nicht woanders.

 

Vielen Dank an Henryk für das Interview!

Demnächst erwartet Euch ein weiteres Interview mit einem unserer Kollegen.

Seid gespannt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.