HAL_FAR #BleibtZuHause

Halfar unterstützt die Initiative „Bielefeld bleibt zu Hause“

Die aktuelle Situation rund um das Covid-19 Virus beschäftigt uns alle nun schon seit einigen Wochen und die Lage spitzt sich weiterhin zu. Ob als Privatperson, Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler – wir alle sind von der aktuellen Situation betroffen.

Wir von HALFAR® sind nicht nur Arbeitnehmer und Einwohner der Stadt Bielefeld, wir sind mit unseren Spezialtaschen auch ganz nah dran an den Rettungs- und Einsatzkräften und ihren Nöten. Unser Unternehmen gründet sich auf der Idee, Dinge besser zu machen und die Menschen bei ihrer Arbeit mit guten Lösungen zu unterstützen.

Bielefeld #BleibtZuHause

Daher möchten wir die Initiative Bielefeld #BleibtZuHause mit unserer Reichweite unterstützen und gemeinsam mit vielen anderen engagierten Bürgerinnen und Bürgern darauf aufmerksam machen, dass die Beteiligung ALLER wichtig ist.

Bielefeld #BleibtzuHause

 

Nur durch das Vermeiden aller nicht notwendigen Sozialkontakte können wir dem Gesundheitssystem – nicht nur in unserer Stadt – Zeit verschaffen, die es zur Vorbereitung, Versorgung und Forschung braucht. Unsere Krankenhäuser und alle anderen im medizinischen Bereich brauchen diese Zeit, um zu helfen, zu versorgen, zu planen, sich auf Schlimmeres vorzubereiten, zu forschen und Antworten auf Fragen zu finden, die wir uns noch nie stellen mussten. Diese Zeit können NUR WIR gemeinsam verschaffen.

Wir bitten Euch daher, nutzt Eure Kreativität für neue Wege, arbeitet wenn möglich von zu Hause, schreibt wieder Briefe, telefoniert, lest Bücher, malt, oder macht Musik. In jedem Fall: Haltet einen Mindestabstand von etwa 2 m zu den Menschen ein, mit denen Ihr nicht im gleichen Haushalt lebt. Jeder Einzelne ist jetzt gefragt!

Was können Unternehmen tun?

  • Sich laufend über seriöse Quellen über die aktuelle Situation informieren
  • Die Mitarbeiter über alle Maßnahmen informieren
  • Auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten
  • Versuchen, Mitarbeiter im Home Office arbeiten zu lassen oder sie räumlich trennen
  • Moderne Technik und Software nutzen, um mit den Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben und die Kommunikation aufrechterhalten zu können

Mit diesen Maßnahmen haben wir bei Halfar bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Egal, ob aus dem Home Office oder räumlich getrennt, so können wir weiterhin für Euch da sein, damit Ihr weiterhin für Eure Kunden da sein könnt.

Was kann jeder Einzelne jetzt tun?

  • Hygieneregeln einhalten
  • Sozialkontakte auf das Minimum reduzieren
  • Dort, wo wir in Kontakt kommen: Abstand einhalten!
  • Positiv denken und das Beste aus der Situation machen

Nur wenn wir alle gemeinsam diese Regeln beachten, können wir eine zu schnelle Ausbreitung des Virus verhindern und schneller wieder zur Normalität zurückkehren. Daher danken wir allen unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern, den Menschen in unserer Stadt und allen, die sich vorbildlich verhalten, für ihr Engagement. In unserem neuen Blogbereich „HAL_FAR“ begleiten wir Euch durch diese Zeit.

HAL_FAR #BleibtZuHause

 

#Gemeinsamschaffenwirdas #BleibtZuHause #HALFARhältAbstand

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.