Beiträge

Die Glückstour 2018

Die Glückstour – Sie kehren wieder!

Banner der Glückstour 2018

Die Radler der Glückstour 2018 machen sich wieder auf den Weg. Bei dem Event, das seit 2006 jährlich stattfindet, wird für den guten Zweck geradelt. In gerade einmal sechs Tagen werden die, überwiegend aus Schornsteinfegern bestehenden, Teilnehmer ca. 1.000 km mit dem Fahrrad zurücklegen. Ziel dieses großen ehrenamtlichen Engagements ist es, möglichst viele Spenden für an Krebs erkrankte Kindern zu sammeln.

Die Glückstour in Bielefeld – Halfar lädt ein!

Los geht es am 20. Juni in Düsseldorf, danach werden Dülmen, Münster und Bielefeld angesteuert, um dann über sechs weitere Etappen bis zur Handelskammer in Hamburg zu radeln. Am 22. Juni sind die Radler in und um Bielefeld unterwegs. Auch Halfar wird in diesem Jahr eines der Etappenziele sein. Wir freuen uns sehr die Schornsteinfeger am 22. Juni um ca. 14:00 Uhr auf unserem Firmengelände zu empfangen!

Alle, die sich selbst ein Bild von der größten, privaten Hilfsaktion machen und die Radler anfeuern und unterstützen möchten, sind herzlich dazu eingeladen!

Wir bei Halfar unterstützen die Tour des Glücks – und sind damit nicht allein!

Viele tatkräftige Unterstützer tragen zum Gelingen einer solchen Initiative bei. Neben den ehrenamtlichen Radlern, die ihre Zeit und Kraft in den Dienst der guten Sache stellen, sind es die vielen Kleinigkeiten, die für den Erfolg unerlässlich sind.

Wie jedes Jahr unterstützt Halfar die Glückstour mit einer Taschenspende für die Radfahrer.

Wie jedes Jahr unterstützt Halfar die Glückstour mit einer Taschenspende für die Radfahrer.

Wir bei Halfar unterstützen die Glückstour wie in jedem Jahr mit unseren Taschen, damit die Teilnehmer ihr Hab und Gut unterwegs sicher verstauen können. Außerdem versorgen wir die Radler auf unserem Firmengelände mit Getränken, nachdem wir sie herzlich in Empfang genommen haben. Im Raum Ostwestfalen-Lippe (OWL) ist Halfar aber nicht der einzige Sponsor. S‘cool, die erste internationale Marke im Fachhandel, die ausschließlich hochwertige Bikes für Junioren entwickelt und vertreibt, hilft bei der Tour ebenfalls tatkräftig mit. Dort machen die Radler Halt, bevor sie bei Halfar ankommen. Auch die Aktion Fruchtalarm, deren Anliegen es ist krebskranken Kindern währen der Therapie im Krankenhaus positive und fröhliche Momente zu ermöglichen, ist Partner und Unterstützer der diesjährigen Tour.

Glückstour Einladung 2018

Aber nicht nur Unternehmen bringen sich bei dem Event zur Unterstützung von krebskranken Kindern ein. Auch auf Seiten der Prominenz gibt es wieder tatkräftige Hilfe. Ob als Schirmherr oder auch auf dem Rad als aktive Teilnehmer. Viele belassen es nicht bei schönen Worten, sondern werden selbst aktiv. So nehmen zum Beispiel die ehemaligen Profi-Rennradfahrer Dieter Uebing und Erik Zabel, aber auch Matthias Steiner (ehemaliger Gewichtheber und Olympiasieger), Elmar Brok (Mitglied des europ. Parlaments), Karl-Theodor zu Guttenberg und Herman Reichold (Künstler), welcher auch die Lithografien für die jährlichen Touren gestaltet, an der Aktion teil.

Das Team der Glückstour 2018

Das Team der Glückstour 2018

Wir freuen uns und schon jetzt darauf, die Teilnehmer und Zuschauer bei uns zu begrüßen und wünschen ihnen eine erfolgreiche Tour 2018!

Imagefilm der Glückstour – Jetzt noch mehr über die Hintergründe erfahren

Im folgenden Imagefilm könnt Ihr noch mehr über die Glückstour und ihre Hintergründe erfahren:

CSR-Preis OWL - Der Award

CSR-Preis OWL 2018: HALFAR® sagt Danke!

Gestern durften wir im Kreishaus Herford zusammen mit vier starken Unternehmen der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) den CSR-Preis OWL entgegennehmen. Wir freuen uns sehr über diesen Preis und bedanken uns herzlich für diese Auszeichnung! Eindrucksvoll würdigt der Preis das nachhaltige Arbeiten unserer Mitarbeiter sowie vieler engagierter Menschen und Unternehmen in der Region OWL (bestehend aus den Kreisen Minden-Lübbecke, Höxter, Herford, Gütersloh, Lippe, Paderborn und der kreisfreien Stadt Bielefeld).

Gruppenbild_Verleihung CSR-Preis 2018

Die Gewinner des CSR-Preises 2018

Was aber ist CSR genau?

Generell geht es dabei um eine unternehmerische Sozialverantwortung, die freiwillig und über gesetzliche Anforderungen hinaus geleistet wird. Ganz konkret zeichnet der CSR-Preis OWL daher unternehmerisches Engagement in vier Bereichen aus: im Markt, für den Arbeitsplatz bzw. die Mitarbeitenden, für die Umwelt und für das Gemeinwesen. Der Preis zielt darauf, das gesellschaftliche Engagement der Wirtschaft am Standort bekannter zu machen sowie weiteres Engagement zu fördern. Der CSR-Preis OWL wurde dieses Jahr in dritter Auflage durch das „CSR-Kompetenzzentrum OWL“ der GILDE-Wirtschaftsförderung Detmold und die Initiative für Beschäftigung OWL e. V. verliehen. Über 35 Unternehmen bewarben sich 2018. Der Preis wurde wie im vorletzten Jahr als Jury- und Publikumspreis jeweils an kleinere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und an größere Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten verliehen.

Übersicht der Preisträger 2018

Die Gewinner des Jurypreises

CSR-Preis OWL - Gewinner Jurypreis

 

Die Gewinner des Publikumspreises

CSR-Preis OWL 2018 - Gewinner des Publikumspreises

Die Veranstaltung – Netzwerken und Ideen stiften

Soziale Verantwortung und nachhaltiges Handeln ist umso wirksamer, je mehr Menschen sich beteiligen. In diesem Sinne war die Veranstaltung nicht nur feierliche Preisverleihung, sondern vielmehr Rahmen zum Austausch und Möglichkeit, sich gegenseitig zu inspirieren.

Dazu trug vor allem das Format des Publikumspreises bei. Die durch die Jury nominierten Unternehmen (jeweils drei KMU und drei nicht-KMU) waren eingeladen im Rahmen der Veranstaltung ihre CSR-Maßnahme/Strategie den Teilnehmenden der Veranstaltung in Form der World-Cafe Methode vorzustellen. Hierzu gab es jeweils drei Stationen, an denen jedes der nominierten Unternehmen seine CSR-Maßnahme/Strategie in einem Umfang von 15 Minuten dem Publikum vorstellte. Das Publikum rotierte dazu zwischen den Stationen. Im Anschluss durften die Zuhörer ihre Stimme für den Gewinner des Publikumspreises in beiden Unternehmenskategorien abgeben.

Bei der World-Café Methode konnten die nominierten Unternehmen das Publikum in einer kurzen Zeit von ihren CSR-Maßnahmen überzeugen.

Bei der World-Café Methode konnten die nominierten Unternehmen das Publikum in einer kurzen Zeit von ihren CSR-Maßnahmen überzeugen.

Trotz verschiedenster vorgestellter Lösungsansätze wurde der ganzheitliche Ansatz aller Unternehmen sehr deutlich. Im Anschluss an die Preisverleihung fand ein reger Austausch statt. Die gesamte Veranstaltung war geprägt von Motivation, Einsatzfreude und dem herausragenden Engagement aller Anwesenden. Es wurde deutlich, dass es allen Beteiligten darum geht ihre Handlungsspielräume im Sinne des Gemeinwohls zu nutzen, dass die Unternehmen es ernst meinen mit ihrer sozialen Verantwortung und bereit sind diese zu übernehmen. Daher ist es uns eine besondere Ehre und Motivation in diesem Rahmen ausgezeichnet worden zu sein. Wir gratulieren allen Mitgewinnern und nominierten Unternehmen herzlich und bedanken uns bei unseren Gastgebern für diese inspirierende Veranstaltung. Und wir versprechen: HALFAR® bleibt dran!