Beiträge

Santa Run Packaktion bei Halfar

1. Santa Run Bielefeld – Packaktion bei HALFAR®

Am 10. Dezember 2017 findet der erste „Santa Run“ in Bielefeld statt. Anders als man vielleicht vermuten mag, ist der Santa Run keine sportliche Veranstaltung, bei der die Teilnehmer tatsächlich laufen müssen. Hier geht es vielmehr darum, mit der Familie und Freunden gemütlich die 2 km lange festgelegte Strecke in einem Santa Claus-Kostüm entlang zu spazieren. Ganz ohne Zeitdruck, denn die zurückgelegte Zeit spielt hier keine Rolle. Der Santa Run ist nämlich eine Benefizveranstaltung.

 

Organisiert von den Rotary Clubs Bielefeld

Neben Spaß hat die Veranstaltung einen sozialen Hintergrund. Die Organisation dafür übernehmen nämlich die vier Rotary Clubs aus Bielefeld und ihre Jugendorganisation, der Rotaract Club, die alle Teil von Rotary International sind. Nach dem Motto „Service above Self – Selbstloses Dienen“ verfolgen die über 35.000 Rotary Clubs weltweit neben der Bekämpfung von Krankheiten und der Friedensförderung u.a. auch das Ziel, durch gemeinnützige Veranstaltungen die Gemeinden und Städte vor Ort zu unterstützen. Daher haben sich die Bielefelder Clubs zusammengetan und den 1. Bielefelder Santa Run ins Leben gerufen.

Rotary Santa Run Niederlande

Auch in den Niederlanden findet der Rotary Santa Run seit einiger Zeit statt. (Quelle: www.rotarysantarun.nl)

Um am Santa Run teilnehmen zu können, muss man sich im Voraus eine Startberechtigung holen. Hierfür zahlen Erwachsene eine Startgebühr in Höhe von 15 €, Kinder bis 12 Jahre zahlen 10 €. Dafür erhält man dann ein Teilnehmerpaket, das aus folgenden Teilen besteht:

  • einem fünfteiligen Santa Claus-Kostüm (Jacke, Hose, Mütze, Bart, Gürtel)
  • einer Startnummer
  • und einer Santa Run-Medaille, die die Teilnehmer am Ziel erhalten.

Das eingenommene Geld wird schließlich als Reinerlös gespendet.

Dieses Geld soll dem Schulbauernhof Ummeln zugute kommen. Der Schulbauernhof bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, in einer außerschulischen, umweltpädagogischen Einrichtung die Natur und ihre Kreisläufe kennenzulernen. Dort können sich die Besucher in Gruppenarbeiten um die vielen Tiere kümmern, Pflanzen und Gemüse säen und anschließend ernten, oder mit der Unterstützung von Erwachsenen kochen lernen. Dadurch stärken die Schülerinnen und Schüler ihr Verantwortungsbewusstsein, fördern durch die Gruppenarbeiten ihren Teamgeist und werden mit der Natur vertraut. Dieses ist gerade für Schüler/-innen von Inklusions- und Förderklassen sehr wichtig.

Damit die Kinder auch in Zukunft in der Natur lernen können, wollen die Organisatoren den Schulbauernhof mit den gesammelten Spenden unterstützen.

Vorbereitung für den Santa Run: Packaktion bei HALFAR®

Die Pakete, die die Teilnehmer nach Zahlung der Startgebühr für den Lauf erhalten, mussten zunächst noch gepackt werden. Da HALFAR® sich selbst für wohltätige Zwecke engagiert und gute Verbindungen zum Rotary und Rotaract Club pflegt, haben wir den Organisatoren zum Packen unser Lager zur Verfügung gestellt. So versammelten sich die fleißigen Helfer an einem Abend und packten 500 Pakete für die Teilnehmer des Laufs. Um gleichzeitig ein wenig Werbung für den Santa Run zu machen, haben sich die Rotarier und Rotaracter selbst Weihnachtskostüme übergeworfen und für ein kleines Fotoshooting posiert. Nach 3,5 Stunden waren dann alle 500 Pakete verpackt.

Auch FARE® spendet Weihnachtsschirme für den guten Zweck

Sie sind rot, werden von einem weißen, glitzernden Flauschband umrandet, versprühen weihnachtlichen Flair und sie schützen uns in der kalten, nassen Jahreszeit vor dem Regen: die Weihnachtsschirme von FARE®. Als unsere Schwesterfirma auf den Santa Run aufmerksam wurde, wollten sie sich ebenfalls an der Spendenaktion beteiligen. Hierfür hat der Werbemittelspezialist für Markenschirme 250 hochwertige Stockschirme im Weihnachts-Look gespendet. Einige dieser tollen Schirme können beim Santa Run erworben werden. Das eingenommene Geld wird dann ebenfalls an den Schulbauernhof Ummeln gespendet.

Santa Run Packaktion bei Halfar

Auch unsere Schwesterfirma FARE® hat 250 Weihnachtsschirme gespendet. Der Verkaufserlös geht an den Schulbauernhof.

Macht mit und unterstützt den Schulbauernhof Ummeln!

Wer am Santa Run teilnehmen und damit für den Schulbauernhof Ummeln spenden möchte, kann die Startberechtigung über die Homepage des Santa Run Bielefeld erwerben oder in der Bielefelder Tourist-Information im Neuen Rathaus.

Wir wünschen schon einmal einen erfolgreichen und fröhlichen Santa Run!

Bewegung für Luca - Zeichnung

Bewegung für Luca – HALFAR® spendet Rucksäcke

Luca Biwer ist 22 Jahre alt, kommt aus dem Saarland und ging bis vor Kurzem seinem Hobby, dem Mountainbiken, leidenschaftlich nach. Im Juni dieses Jahres erlitt er nach einem unglücklichen Sturz schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule und am Rückenmark, sodass er nun querschnittsgelähmt ist. Um Luca und seine Familie bei der Genesung zu unterstützen, hat sein Verein, die BIKE-AID e.V., eine Initiative namens „Bewegung für Luca“ gegründet.

Logo Bewegung für Luca                 Logo BIKE AID

BIKE AID – Ride for help

Die Mission von BIKE AID ist es durch die Leidenschaft zum Mountainbiken soziale Projekte und Initativen zu unterstützen. Ganz nach dem Motto „Ride for help„. Luca Biwer ist selbst bereits seit seiner Jugend sozial tätig und aktives Mitglied im BIKE AID Verein. Da er ab jetzt auf intensive Pflege sowie medizinische und familiäre Versorgung angewiesen ist, benötigt seine Familie Spendengelder, damit sie sich zu Hause um Luca kümmern kann und er nicht im Krankenhaus bleiben muss. Für diesen Zweck hat der BIKE AID e.V. zu Spendenaktionen und Patenschaften aufgerufen. So wollen seine Vereinsfreunde für ihn Gelder sammeln, um ihm ein angenehmes Leben in seinem Zuhause zu ermöglichen.

HALFAR® spendet Sportrucksäcke für Benefizveranstaltung zugunsten Luca

Als wir bei HALFAR® auf Lucas Schicksal aufmerksam geworden sind, wollten wir auch spenden. Als Anbieter von Taschen und Rucksäcken haben wir den speziellen Sport-Rucksack MOVE im Sortiment, der u.a. für Radfahrer und Mountainbiker geeignet ist. Da zu der Benefizveranstaltung am 24.09. auch viele Sportfreunde und Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen kamen, die von Lucas Schicksal gehört haben, bot es sich an, die Rucksäcke direkt vor Ort zu verkaufen. Hierfür haben wir 50 Rucksäcke in verschiedenen Farben mit dem Logo der Initiative „Bewegung für Luca“ bedruckt und diese dem Verein gespendet.

 

Fotos: BIKE AID e.V.

Zur Benefizveranstaltung kamen schließlich rund 5000 Besucher zusammen, die helfen wollten und neben bedruckten T-Shirts auch die Rucksäcke erwerben konnten. So haben die neuen Rucksack-Besitzer einen neuen nützlichen Begleiter bei ihren nächsten Fahrradtouren und erinnern sich gleichzeitig an Luca und dass sie ihm damit helfen konnten. Der komplette Erlös der Benefizveranstaltung sowie alle bisherigen Spendeneingänge wurden anschließend direkt an Lucas Familie weitergeleitet.

Wir wünschen Luca alles Gute und viel Kraft für die weitere Genesung! Und möchten auch ein großes Lob an den BIKE AID Verein für die tollen Aktionen aussprechen.

Wollt auch Ihr Luca helfen? Weitere Informationen zur Initiative findet Ihr auf der Homepage des Vereins BIKE AID oder auf der Facebook-Fanseite „Bewegung für Luca“.