Mund-Nase-Masken nähen für den guten Zweck

Rotarierinnen und Rotarier nähen gemeinsam mit HALFAR® Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Masken für ein niederländisches Altenheim

Gemeinsames Nähen von Mund-Nase-Masken bei HALFAR® zusammen mit dem Rotary Club für den guten Zweck

Am ersten Mai-Wochenende surrten bei den Taschenmachern aus Bielefeld die Nähmaschinen. Nachdem uns letzte Woche eine Anfrage vom niederländischen Rotary Club Epe erreicht hatte, kamen am Wochenende einige Bielefelder und Eper Rotarierinnen und Rotarier sowie HALFAR® Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen, um Hilfe zu leisten. Gemeinsam konnten, aufgeteilt in kleine, in der Produktion räumlich getrennte Arbeitsgruppen, insgesamt 500 Mund-Nase-Masken für den guten Zweck fertiggestellt werden.

Diese konnten am frühen Samstagabend vom Rotary Club Bielefeld-Sparrenburg an den niederländischen Rotary Club Epe übergeben werden. Die ganze Aktion fand unter Einhaltung der Hygieneregeln statt.

Mund-Nase-Masken, die unterstützend genutzt werden können, um eine weitere Verbreitung von Corona einzudämmen, stehen dort aktuell leider nicht ausreichend zur Verfügung. Eine Beschaffung auf dem freien Markt war kurzfristig nicht möglich.

Um in dieser Notsituation schnelle Abhilfe zu schaffen, wurde kurzerhand das Wochenende genutzt. Dort, wo im Tagesbetrieb von HALFAR® der Musterbau maßgeschneiderte kundenindividuelle Taschenlösungen fertigt, wurde am letzten Wochenende für den guten Zweck geschneidert.

Da nur in kleineren Gruppen und mit ausreichend Abstand gearbeitet werden konnte, machten ehrenamtliche HALFAR® Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Tag der Arbeit den Auftakt. Sie starteten die hausinterne Produktion der Mund-Nase-Masken. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Rotarier Bielefeld konnten am Samstag ganze 1000 Mund-Nase-Masken für den guten Zweck fertiggestellt werden, 500 Stück für den Rotary Club Epe und 500 Stück für HALFAR® Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gemeinsam wurde dafür zugeschnitten, genäht, montiert und versäubert. Neben dem guten Gefühl etwas Positives in der aktuell schwierigen Lage beitragen zu können, nahmen alle Beteiligten auch die Erkenntnis darüber mit, welche Leistung unsere Kolleginnen und Kollegen in Osteuropa gerade bei der Produktion von mehr als 12.000 Masken am Tag leisten, die aktuell für unsere Kunden gefertigt werden!

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.