15 Jahre Kooperation mit dem Werkhaus Bielefeld

HALFAR® und die Werkhaus GmbH – eine besondere Zusammenarbeit

Kurze Wege, starke Kundenorientierung, hohe Produktqualität: Das zeigt die 15-jährige Zusammenarbeit zwischen der Werkhaus GmbH und HALFAR® – eine Kooperation, die zeigt: Auch Menschen mit Behinderung sind produktiv und können hohe Qualitätsstandards erfüllen.

Bereits seit 15 Jahren arbeitet die Halfar System GmbH erfolgreich mit dem Werkhaus Bielefeld, einer Einrichtung der Lebenshilfe, zusammen. Vor vier Jahren wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit noch intensiviert: Die prosigno GmbH ging an den Start!

prosigno – nicht einfach ein „Leuchtturmprojekt“

Im November 2012 wurde das Siebdruckunternehmen prosigno gegründet. Prosigno ist ein Integrationsunternehmen der Werkhaus GmbH und beschäftigt aktuell 16 Mitarbeiter, sieben davon mit Behinderung. Zu Beginn seiner Gründung wurde es als “Leuchtturmprojekt“ mit Vorbildfunktion bezeichnet. Das Unternehmen produziert direkt auf dem HALFAR®-Gelände auf 700 Quadratmetern Fläche unter einem Dach mit den HALFAR®-Mitarbeitern. Diese räumliche Nähe ist sozusagen das Alleinstellungsmerkmal und gleichzeitig der Vorteil von prosigno. „Wir sparen dadurch Frachtkosten“, stellt Armin Halfar, einer der Geschäftsführer der Halfar System GmbH, nüchtern fest. Um gleich im nächsten Satz zu ergänzen: „Aber wenn es uns um eine billige Lösung gegangen wäre, hätten wir auch irgendwo im Osten produzieren lassen können. Wir wollten aber Qualität und die Nähe zu unserem Verkauf und unseren Kunden.“

Qualität ist das A und O

Qualität liefern sowohl prosigno als auch der Werkhaus-Standort in Bielefeld-Oldentrup, der nur einen Steinwurf weit von HALFAR® entfernt liegt. Hier erledigen 24 Werkhaus-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter seit 15 Jahren handwerkliche Arbeiten. Bei prosigno werden die von HALFAR® hergestellten Taschen und Rucksäcke bedruckt. Mehr als zwei Millionen sind es bis heute − mit steigender Tendenz. „prosigno kann auf jeden Fall mit anderen Partnern mithalten und braucht sich nicht zu verstecken“, meint Kathrin Stühmeyer, ebenfalls HALFAR®-Geschäftsführerin. „Auch unsere Kunden finden es gut, dass wir mit einer Integrationsfirma zusammenarbeiten.“

Gemeinsame Werte als Erfolgsfaktoren

Diese Zusammenarbeit hat sich nicht nur toll entwickelt, sondern ist auch „ausbaufähig“, so Armin Halfar. Seit Januar 2017 nimmt bei prosigno eine weitere Siebdruckmaschine ihre Arbeit auf. „Das Schöne an der Zusammenarbeit ist, dass wir gemeinsame Werte leben“, sagt Kathrin Stühmeyer. Damit bezieht sie sich nicht nur auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung, denn sowohl bei HALFAR® als auch bei prosigno werden drei geflüchtete Menschen ausgebildet. Der Umgang mit den Menschen mit Handicap ist für die HALFAR®-Mitarbeiter inzwischen zur Selbstverständlichkeit geworden. Insofern, so Armin Halfar, „hat prosigno auch Einfluss auf unser Unternehmen“.

HALFAR® und prosigno – eben kein „business as usual.”

Für die 15-jährige Zusammenarbeit hat HALFAR nun eine Urkunde von der Werkhaus GmbH erhalten.

Für die 15-jährige Zusammenarbeit hat HALFAR® nun eine Urkunde von der Werkhaus GmbH erhalten.  © Lebenshilfe Bielefeld

Jens Nierenkerken (Werkhaus-Betriebsleiter), Ralf Siewert (prosigno-Geschäftsführer) und Bernd Wlotkowski (Geschäftsführer Werkhaus) überreichen den HALFAR®-Geschäftsführern Armin Halfar und Kathrin Stühmeyer eine Urkunde für die 15-jährige, besondere Zusammenarbeit.