Ostergrüße von HALFAR

Self-made Ostergrüße von HALFAR®

Es ist wieder soweit: Ostern steht vor der Tür. Normalerweise kommt jetzt die Familie zu Besuch und die Kleinen suchen fleißig Ostereier, doch dieses Jahr ist leider einiges anders. Die aktuelle Situation rund um das Covid-19 sorgt dafür, dass sich viele Familien nicht sehen werden. Um den Liebsten trotzdem etwas zu schenken, ist nun Kreativität gefragt. Daher haben wir von HALFAR® ein Ostergeschenk für Euch gestaltet.

Was schenkt man eigentlich?

Neben bunt bemalten Eiern und den beliebten Schokohasen gibt es noch weitere Geschenke, die immer gut ankommen. Zu diesen absoluten Klassikern unter den Geschenken zählen zum Beispiel persönliche, handgeschriebene Grußkarten. Und das nicht umsonst. Ob als Beigabe oder als eigenständige Karte, über persönliche Grüße oder Glückwünsche freut sich jeder.

Daher haben wir für Euch Grußkarten gestaltet, die Ihr einfach herunterladen und ausdrucken könnt. Zwei der Karten können außerdem nach eigenem Geschmack ausgemalt werden. Einfach Eure Wünsche hinzufügen, an Eure Liebsten verschicken und Freude schenken.

Ostergrüße von HALFAR

Ostergrüße von HALFAR

Ostergrüße von HALFAR

Über den folgenden Button könnt Ihr alle drei Karten ganz einfach als PDF herunterladen und Eure Lieblingskarte/n im gewünschten Format drucken.

Wir wünschen frohe Osterfeiertage!

Wenn Ihr mögt, lasst uns Bilder Eurer Kunstwerke über social@halfar.com zukommen. Wir freuen uns über Post! Denn natürlich sind wir auch weiterhin für Euch da, damit Ihr für Eure Kunden da sein könnt.

Übrigens: In unserem Bereich „HAL_FAR“ halten wir Euch auf dem Laufenden. Hier gibt es z.B. auch die „Grüße der Kollegen aus dem Home Office“. Und natürlich bekommen wir auch gerne Grüße von Euch.

HAL_FAR from Home – Wir sind für Euch da!

So nah und doch so fern – so lautet das Motto bei HALFAR® in diesen Tagen. Denn wie wir bereits in unserem Beitrag zur Initiative Bielefeld #BleibtZuHause berichtet haben, geben wir unser Bestmögliches, um die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Gleichzeitig wollen wir weiterhin für Euch da sein, damit auch Ihr Eure Kunden in diesen außergewöhnlichen Zeiten beraten und unterstützen könnt.

Aus diesem Grund haben wir uns etwas überlegt, um mit Euch in Verbindung zu bleiben…

HAL_FAR from Home – Gemeinsam schaffen wir das!

Analog zu unserer bereits beliebten Kategorie „HALFAR® around the World“, in der wir Bilder mit HALFAR® Taschen sammeln, die in der Welt unterwegs waren, wollen wir Euch in diesem Bereich zeigen, wie unsere Kolleginnen und Kollegen aktuell arbeiten. Sei es im Einzelbüro oder von Zuhause aus – wir sind weiterhin über unsere Laptops, (Mobil-)Telefone und Co. für Euch da und somit miteinander verbunden.

Die ersten Kollegen haben uns hierfür einen kleinen Einblick in ihr aktuelles „Arbeitsumfeld“ gewährt. Sei es vom Sofa aus, in der Hängematte oder im kreativen Arbeitszimmer – jeder und jede hat seinen Platz gefunden, um bestmöglich weiterarbeiten zu können.

Wenn auch Ihr Euer aktuelles Arbeitsumfeld mit uns teilen wollt, schickt uns einfach ein Bild davon an social@halfar.com. Gerne fügen wir es in unsere Galerie hinzu, damit wir weiterhin verbunden bleiben.

HAL_FAR from Home_Home Office 2020

HAL_FAR from Home: Arbeiten in Zeiten von Covid-19

#HALFARhältAbstand #WirBleibenZuhause #zusammensindwirstark

 

HAL_FAR #BleibtZuHause

Halfar unterstützt die Initiative „Bielefeld bleibt zu Hause“

Die aktuelle Situation rund um das Covid-19 Virus beschäftigt uns alle nun schon seit einigen Wochen und die Lage spitzt sich weiterhin zu. Ob als Privatperson, Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler – wir alle sind von der aktuellen Situation betroffen.

Wir von HALFAR® sind nicht nur Arbeitnehmer und Einwohner der Stadt Bielefeld, wir sind mit unseren Spezialtaschen auch ganz nah dran an den Rettungs- und Einsatzkräften und ihren Nöten. Unser Unternehmen gründet sich auf der Idee, Dinge besser zu machen und die Menschen bei ihrer Arbeit mit guten Lösungen zu unterstützen.

Bielefeld #BleibtZuHause

Daher möchten wir die Initiative Bielefeld #BleibtZuHause mit unserer Reichweite unterstützen und gemeinsam mit vielen anderen engagierten Bürgerinnen und Bürgern darauf aufmerksam machen, dass die Beteiligung ALLER wichtig ist.

Bielefeld #BleibtzuHause

 

Nur durch das Vermeiden aller nicht notwendigen Sozialkontakte können wir dem Gesundheitssystem – nicht nur in unserer Stadt – Zeit verschaffen, die es zur Vorbereitung, Versorgung und Forschung braucht. Unsere Krankenhäuser und alle anderen im medizinischen Bereich brauchen diese Zeit, um zu helfen, zu versorgen, zu planen, sich auf Schlimmeres vorzubereiten, zu forschen und Antworten auf Fragen zu finden, die wir uns noch nie stellen mussten. Diese Zeit können NUR WIR gemeinsam verschaffen.

Wir bitten Euch daher, nutzt Eure Kreativität für neue Wege, arbeitet wenn möglich von zu Hause, schreibt wieder Briefe, telefoniert, lest Bücher, malt, oder macht Musik. In jedem Fall: Haltet einen Mindestabstand von etwa 2 m zu den Menschen ein, mit denen Ihr nicht im gleichen Haushalt lebt. Jeder Einzelne ist jetzt gefragt!

Was können Unternehmen tun?

  • Sich laufend über seriöse Quellen über die aktuelle Situation informieren
  • Die Mitarbeiter über alle Maßnahmen informieren
  • Auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten
  • Versuchen, Mitarbeiter im Home Office arbeiten zu lassen oder sie räumlich trennen
  • Moderne Technik und Software nutzen, um mit den Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben und die Kommunikation aufrechterhalten zu können

Mit diesen Maßnahmen haben wir bei Halfar bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Egal, ob aus dem Home Office oder räumlich getrennt, so können wir weiterhin für Euch da sein, damit Ihr weiterhin für Eure Kunden da sein könnt.

Was kann jeder Einzelne jetzt tun?

  • Hygieneregeln einhalten
  • Sozialkontakte auf das Minimum reduzieren
  • Dort, wo wir in Kontakt kommen: Abstand einhalten!
  • Positiv denken und das Beste aus der Situation machen

Nur wenn wir alle gemeinsam diese Regeln beachten, können wir eine zu schnelle Ausbreitung des Virus verhindern und schneller wieder zur Normalität zurückkehren. Daher danken wir allen unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern, den Menschen in unserer Stadt und allen, die sich vorbildlich verhalten, für ihr Engagement. In unserem neuen Blogbereich „HAL_FAR“ begleiten wir Euch durch diese Zeit.

HAL_FAR #BleibtZuHause

 

#Gemeinsamschaffenwirdas #BleibtZuHause #HALFARhältAbstand

Interview with a warehouse employee

Interview mit einem Lagermitarbeiter

Bisher haben wir Euch in verschiedenen Interviews die Azubis von Halfar vorgestellt. Jetzt starten wir eine neue Interviewreihe mit Mitarbeitern, die über ihre Arbeit bei Halfar sprechen. Unser erstes Interview haben wir mit Henryk geführt. Er arbeitet in der Logistik und gibt Einblicke in seine Arbeit.

Interview mit unserem Lagermitarbeiter

Wie lange arbeitest du schon bei Halfar?

Ich arbeite seit 4,5 Jahren bei Halfar, davon waren 2,5 Jahre Ausbildungszeit.

Wieso hast du dich für die Logistik entschieden?

Ich bin nach meinem Fachabitur über Umwege in den Bereich Logistik gelangt. Durch verschiedene Nebenjobs habe ich festgestellt, dass ich die Kombination aus organisatorischer Planung und praktischer Arbeit, die in der Logistik gefordert ist, super finde. Das fordert mich.

Wie bist du auf die Firma Halfar gekommen?

Über die Agentur für Arbeit bin ich auf Halfar gestoßen. Ich habe dann auf die Website geschaut und fand das Unternehmen spannend.

Wie waren deine ersten Eindrücke von Halfar?

Meine ersten Eindrücke waren sehr gut. Ich wurde gut aufgenommen und alle Kollegen sind nett und hilfsbereit.

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?

Das Zusammenarbeiten mit meinen Kollegen.

Welche Sachen findest du manchmal nervig?

Eintönige Aufgaben sind nicht immer mein Ding, müssen aber gemacht werden, das gehört dazu. Allerdings haben wir auch immer neue Herausforderungen. Im letzten Jahr haben wir zum Beispiel unsere externen Läger aufgelöst und unser neues, modernes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Wir haben das reibungslos hinbekommen, das macht uns echt stolz.

Was hast du vor deiner Zeit bei Halfar gemacht?

Vor meiner Zeit bei Halfar habe ich erst meinen Realschulabschluss gemacht und danach mein Fachabitur. Danach habe ich mehrere Nebenjobs in der Logistik gemacht. In der Logistik fühle ich mich wohl und sehe Zukunftsperspektiven.

Welche Aufgaben musst du in dieser Abteilung machen?

Hauptsächlich beschäftige ich mich mit dem Versand unserer Produkte. Manchmal bin ich aber auch in der Warenannahme und der Kommissionierung tätig. Dadurch, dass ich nicht jeden Tag das Gleiche mache, lerne ich ziemlich viel und es ist nicht langweilig.

Kommst du gut mit deinen Kollegen zurecht?

Ja, wir verstehen uns alle sehr gut und das ist nicht nur eine Floskel. Wenn es schnell gehen muss, müssen wir uns gut aufeinander verlassen können. Dann merkt man, wie wichtig ein gutes Team ist.

Wie lange hast du noch vor bei Halfar zu arbeiten?

Ich möchte noch lange hier arbeiten.

Was würdest du verändern? / Was magst du gar nicht an Halfar?

Ich würde gerne weniger Verpackungsmaterial nutzen und vor allem weniger Folie. Wir wollen ja noch umweltfreundlicher werden. Das Tolle ist, dass wir unsere Ideen dazu einbringen können und wir uns immer weiterentwickeln.

Was machst du nach der Arbeit?

Nach der Arbeit entspanne ich meistens oder treffe mich mit Freunden.

Wie lange arbeitest du am Tag?

Normalerweise arbeite ich 8 Stunden und 15 Minuten. Aber wenn mehr zu tun ist, arbeite ich mal länger.

Was motiviert dich?

Alle Kollegen motivieren sich gegenseitig. Das ist ein bisschen wie beim Sport. Wir wollen gut sein und unseren Beitrag zum Erfolg leisten.

Beschreibe Halfar in einem Satz.

Der Umgang miteinander ist super, wir sind alle eher Freunde als Kollegen.

Was macht Halfar zu einem guten Arbeitgeber?

Es herrschen gute Arbeitsbedingungen und die Materialien sind auch sehr hochwertig.

Bist du zufrieden mit deinem Job?

Ja, ich bin immer motiviert zur Arbeit zu kommen und mache meinen Job gerne.

Würdest du einen anderen Job lieber machen?

Nachdem ich die Ausbildung bei Halfar abgeschlossen hatte, habe ich mich entschlossen im Bereich Logistik zu bleiben.

Es macht mir einfach Spaß und passt zu mir. Die Logistik ist anspruchsvoll und vielfältig.

Fühlst du dich bei Halfar wohl?

Ja, ich bin sehr froh, dass ich bei Halfar gelandet bin und nicht woanders.

 

Vielen Dank an Henryk für das Interview!

Demnächst erwartet Euch ein weiteres Interview mit einem unserer Kollegen.

Seid gespannt!

HALFAR® Jahresrückblick 2019

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Wir möchten uns daher bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Kundinnen und Kunden sowie allen Partnerunternehmen für Ihr Vertrauen und Ihr Engagement bedanken!

Es war ein fulminantes und vor allem ereignisreiches Jahr. Wir haben gemeinsam viel erreicht!

Auf das Geschaffte möchten wir zum Abschluss gemeinsam mit Euch zurückblicken. Angefangen bei unserem Taschensortiment bis hin zu den Zertifizierungen und Auszeichnungen. Darauf, wie das Thema Nachhaltigkeit auch das Jahr 2019 geprägt hat und was sich an unserem Standort in Bielefeld in diesem Jahr Herausragendes ereignet hat. Vom insektenfreundlichen Dachgarten bis hin zum neuen Logistikzentrum.

Artikel & Awards

Auch in diesem Jahr haben wieder spannende neue Produkte den Weg in unser Sortiment gefunden. So sind 40 innovative Artikel dazugekommen. Von Rucksack bis Shopper war alles dabei. Besonders stolz sind wir dabei auf unseren Rucksack DIAMOND, mit dem wir die Jury des Promotional Gift Awards überzeugen konnten. Vielen Dank für die Auszeichnung!

Promotional Gift Award 2019 für den Rucksack DIAMOND  HALFAR FAST LANE®

Ebenfalls erwähnenswert: Die neue Serie FRAME und die damit verbundene neue Veredelungstechnologie HALFAR FAST LANE®, die Antworten auf viele Fragen bieten kann. Insgesamt konnten unsere Kunden 2019 aus insgesamt 213 Produkten und 14 Veredelungstechnologien wählen.

Außerdem durften wir uns über gleich drei Preisauszeichnungen bei den PSI Sustainability Awards freuen. In der Kategorie „Social Excellence“ konnten wir als besonders arbeitnehmerfreundliches und kooperatives Unternehmen überzeugen und durften den ersten Platz mit nach Hause nehmen. Den jeweils zweiten und dritten Platz erhielten wir in den Kategorien „Social Initiative“ und „Economic Excellence“. Auch dafür noch einmal einen herzlichen Dank!

Der HALFAR® Onlineshop

Im Mai diesen Jahres ging unsere neue HALFAR® Homepage inklusive eines modernen und intuitiven Shops live. Ein klares Design und eine optimierte Benutzerführung führten schnell zu einer bemerkenswerten Akzeptanz. Die Verbindung von Wissenswertem mit der Möglichkeit, rund um die Uhr Muster und Ware vom Lager zu beziehen, wird in wachsendem Maße genutzt und bereichert unsere Zusammenarbeit.

Der neue HALFAR® Shop - optimiert für alle Endgeräte

Entsprechend konstruktiv, lösungsorientiert und interessiert gestalten sich unsere Kundenbeziehungen. Die Welcome Home 2019 in Bielefeld hat dies wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir danken allen Kundinnen und Kunden für das freundliche Feedback und das immer konstruktive Miteinander.

Mitarbeiter, Auszubildende & Nachwuchs

2019 ist das HALFAR® Team wieder kräftig gewachsen. Das Team besteht nun aus über 130 Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich daran arbeiten, die Marke HALFAR® zu einem Garanten für vertrauenswürdige Produkte und nachhaltiges Wirtschaften zu machen. Danke allen für das kollegiale Miteinander.

2019 schauen wir zudem zurück auf den Ausbildungsstart von 9 jungen Menschen in unserem Unternehmen. Erstmals besetzen wir, neben den Stellen in den sechs bisher bereits angebotenen Ausbildungsberufen, auch eine Ausbildungsstelle als E-Commerce Kauffrau/-mann. Außerdem durften wir vier Auszubildenden zum Bestehen ihrer Ausbildungsprüfung gratulieren. Drei von ihnen unterstützen weiterhin das HALFAR® Team. Wir freuen uns, dass Ihr dabei seid!

Nachhaltigkeit in 2019

Kein Thema hat uns dieses Jahr so beschäftigt wie die Suche nach zusätzlichen Möglichkeiten, noch nachhaltiger zu arbeiten und unsere Produkte noch nachhaltiger zu gestalten. Wie geplant haben wir in diesem Jahr unsere nicht vermeidbaren Transportemissionen vollständig kompensiert. Gemeinsam mit Insect Respect haben wir dazu die Grünfläche auf unserem Firmendach um weitere 450 m² erweitert und das Dach mit Grünpflanzen, Totholzhaufen und weiteren Nistmöglichkeiten gestaltet. Auf diese Weise konnten wir zusätzlichen, notwendigen Lebensraum für Insekten schaffen.

Eine weitere Maßnahme zur Einsparung von CO2-Emissionen war die Anschaffung unseres ersten elektrisch betriebenen Firmenfahrzeugs. Besonders auf kurzen Dienstfahrten stellt es eine gute Alternative dar. Weiterhin unterstützen wir die Nutzung des JobRades, des öffentlichen Nahverkehrs sowie die Bildung von Fahrgemeinschaften. Über 5.000 km „erradelten“ die Kollegen beim diesjährigen Stadtradeln, 732 kg CO2 sparte diese Mitarbeiterinitiative ein. Alle Maßnahmen sind nachzulesen im aktuellen Nachhaltigkeitsreport. Dieser wurde in 2019 um die SDGs, die Sustainable Development Goals der UN, erweitert.

Zertifizierungen

Neben den bereits vorhandenen Zertifizierungen nach DIN ISO 14001:2015 und DIN ISO 9001:2015 konnten wir dieses Jahr eine Re-Zertifizierung nach GOTS erreichen. Somit erfüllen alle Produkte, die dieses Siegel tragen, auch weiterhin höchste ökologische und soziale Anforderungen entlang der gesamten Produktionskette.

Moderne Arbeitsfläche und neues Außenlager

Auch flächenmäßig sind wir dieses Jahr stark gewachsen. Nach nur 10 Monaten Bauzeit ist im August das neue Logistikzentrum in Bielefeld Altenhagen in Betrieb gegangen. Es befindet sich nur wenige Kilometer von unserem Hauptstandort entfernt und dient der Zentralisierung unserer Versandprozesse. Auf 7100 m² lagern hier unsere Taschen. Auf dem Dach befindet sich zudem eine Photovoltaikanlage, die u.a. den Strom für unsere elektrisch betriebenen Gabelstapler produziert.

Ebenfalls bezogen wurde unser vierter Bauabschnitt, der nun als moderne Bürofläche und Arbeitsfläche unter dem Motto „NEW WORK“ fungiert. Gleichzeitig wurde die Bereitstellung von Obstkörben und Wasserspendern als gesunde Stärkung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeführt.

Weitere Highlights aus 2019

Mit unseren Taschen haben wir dieses Jahr zum siebten Mal die Glückstour unterstützt, bei der Schornsteinfeger mit dem Fahrrad durch Deutschland fahren und dabei Spendengelder für krebskranke Kinder sammeln. Gespendet haben wir selbst aber auch. Schulkinder in Tansania konnten sich über ihre neuen Taschen und Rucksäcke freuen. Nach dem ersten Bagground day im vergangenen Jahr mit viel positivem Feedback fand dieses Jahr bereits der zweite statt. An diesem Tag hatten sowohl die zukünftigen Auszubildenden als auch ihre Eltern die Möglichkeit, unseren Betrieb schon vor dem Ausbildungsstart näher kennenzulernen. Diese wurden von Armin Halfar persönlich durch den Betrieb geführt.

Danke für 2019!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei ALLEN herzlich bedanken, die 2019 zu dem gemacht haben, was es war. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein starkes Jahr 2020!

Herzliche Grüße aus Bielefeld,

Kathrin Stühmeyer-Halfar & Armin Halfar

 

HALFAR® Starke Taschen

Stärke und Leidenschaft – Dafür steht der Name „HALFAR“

In all den Jahren, die wir nun schon als Experte für Taschen aller Art tätig sind, haben sich grundlegende Werte tief in unserem Handeln verankert. Dazu zählen beispielsweise die Leidenschaft für das, was wir machen, oder die Tatsache, dass wir all unsere Kraft in die Entwicklung neuer und besserer Lösungen stecken. Doch was die wenigsten wissen, all diese Werte stecken bereits im Namen. Denn die Entscheidung, den Namen „HALFAR“ als Markennamen zu nutzen, liegt nicht in der Tatsache, dass es der Familienname von Armin Halfar ist, sondern vielmehr darin, dass die im Namen verankerten Werte perfekt mit unseren harmonieren.

Wikingerschiff

HALFAR klingt nach?

Forscht man ein wenig nach der Herkunft des Namens, so erhält man eine Vielzahl an Übersetzungen und der Herkunft. Seinen Ursprung hat der Name in Norwegen. Der sogenannte „Hallvard“ war der „Wächter der Felsen“. Für diese Aufgabe kamen also nur starke und mutige Männer in Frage. Außerdem musste der Wächter zuverlässig sein, da er viel Verantwortung hatte. Ebenfalls gab es im skandinavischen Raum einen heiligen Schutzpatron der Kathedrale zu Oslo, den sogenannten „Sankt Hallvard„.

Tief aus dem Norden

Wenn man „HALFAR“ das erste Mal hört, denkt man an Skandinavien und die Wikinger. Diese beiden Assoziationen stehen vor allem für Stärke und Robustheit. Aber man denkt auch an sympathische Menschen, vor allem durch Geschichten wie die von „Wickie und den starken Männern“, denn diese sind für ihre cleveren Lösungen und ihre Willenskraft bekannt.

Wikinger

 

HALFAR® steht seit jeher für diese Werte. Für unsere Kunden entwickeln wir immer kreativere und zeitgemäßere Taschen. Dabei verlieren unsere Produkte jedoch ihren funktionalen und qualitativen Anspruch nie aus den Augen. Denn egal, ob als maßgefertigte Spezialtasche oder individualisierbare Werbemittel. Am Ende steht HALFAR® vor allem für eines: starke Taschen!

 

HALFAR® Starke Taschen

Vitaminbomben in der Kantine

Aller guten Dinge sind 3 – wie Pausen zur Quelle von kreativem Potential werden

Jeder kennt dieses Problem in seinem Arbeitsalltag. Nach ein paar Stunden lässt die Konzentration einfach nach. Wenn die Aufmerksamkeit zurückgeht und der Zuckerpegel sinkt, wird es Zeit für eine Pause. Wie man diese sinnvoll gestalten kann und wie wir unsere Mitarbeiter dabei unterstützen können, treibt uns an.

Die wahrscheinlich gängigste Methode ist bei Vielen der beliebte Kaffee. Dieser steht bei Halfar seit jeher kostenlos zur Verfügung. Da dieser aber in größeren Mengen und auf Dauer nicht gesund ist, haben wir weitere Ideen umgesetzt, die unsere Mitarbeiter über den Tag hinweg unterstützen. Ideen übrigens, die auch auf Vorschlägen von unserem grünen Brett und den Mitarbeiterbeteiligungsmaßnahmen beruhen.

Maßnahme 1: Prickelnd, still oder richtig schön heiß – Wasser für Alle!

Als Wesen, die bis zu 80% aus Wasser bestehen, ist dieses Element essenziell für unser Wohlbefinden, unser Denkvermögen und unsere Gesundheit. Trotzdem vergessen wir manchmal im hektischen Tagesrhythmus genug zu trinken. Vor allem, wenn kein Wasser in Reichweite ist. Um dem entgegenzuwirken, stehen nun bei Halfar an vier zentralen Stellen Wasserspender. Ob gekühltes, gefiltertes Wasser, Wasser mit Kohlensäure oder auch heißes Wasser für Tee – alles ist auf Knopfdruck sofort verfügbar. Und hilft dabei, den Wasserhaushalt konstant zu halten.

Die Wasserspender bei Halfar können nicht nur während der Pausen genutzt werden, sondern den ganzen Tag über. So können Mitarbeiter immer wieder Energie tanken.

Maßnahme 2: Innen trocken, draußen grün – frische Luft und Bewegung

Neben schön gestalteten Innenräumen und einer einladenden Kantine haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, in den Pausen und auch z.B. für Gespräche die Terrassen oder das Grün rund um das Gebäude zu nutzen. Die Bewegung an der frischen Luft setzt neue Impulse frei, gibt den nötigen Abstand zu Fragestellungen oder tut einfach gut, insbesondere natürlich, wenn die Sonne scheint. Unsere Kollegen lassen sich aber auch von einer stürmischen Brise oder dem einen oder anderen Tropfen Regen nicht abhalten, das Gebäude zu verlassen.

Bei Halfar können die Mitarbeiter/innen auch nach draußen gehen und sich bei einem Spaziergang eine Besprechung abhalten oder kreative Ideen sammeln.

Maßnahme 3: Zugreifen erlaubt – Vitamine für alle!

Seit Ende März beziehen wir nun von einem regionalen Biolandhof einmal wöchentlich frisches und vor allem saisonales Obst und Gemüse. Die prall gefüllten Körbe werden dann in den Küchen und in der Kantine für jeden zugänglich bereitgestellt. Egal ob Äpfel, Bananen, Paprika oder andere Gemüse- und Obstsorten – eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind echte Vitaminbomben und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Und ganz nebenbei sind die Vitamine und Mineralstoffe echte Konzentrationsbooster. Denn es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sie unser Zellwachstum beeinflussen und dass sich vor allem Vitamin C positiv auf unser Gehirn und damit auch auf unsere Konzentration auswirkt.

Somit steigern wir ganz natürlich unsere Konzentrationsfähigkeit und können so im Alltag bessere Leistungen erbringen. Was wiederum unsere emotionale Zufriedenheit erhöht und damit unser kreatives Potential anregt. Also eine wirklich nachhaltige Sache, das „Ding mit der Pause“!

Vitaminbomben gibt es bei Halfar nicht nur in der Kantine, sondern auch in allen anderen 4 Küchen.

New Work bei Halfar - Die neue Co-working area

„New Work“ bei Halfar – Zukunft ist heute

Am Freitag, den 22.02.2019, stand bei Halfar ganz im Zeichen des Mottos „New Work“. Nach einigen Jahren Leerstand wurde die neue Arbeitsfläche im 3. Bauabschnitt unseres Gebäudes eingeweiht. Hier ist eine hochmoderne Working Area entstanden, die der heutigen Zeit voraus ist.

New Work bei Halfar - Die neue Co-working area

Doch was bedeutet eigentlich „New Work“?

In der heutigen Zeit sind viele Dinge im Wandel. So auch unsere Arbeit. Schreibtisch, Drehstuhl und ein Büro waren gestern. Heute arbeitet man dort, wo man gerade möchte. Der Trend geht zu mehr Selbstständigkeit und Verantwortung, zu flexibleren Arbeitszeiten und Arbeitsplätzen. Der Vorgesetzte ist nicht mehr nur Vorgesetzter, sondern wird zum Coach, der seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt. Das haben wir bei Halfar verstanden und blicken somit schon heute in Richtung Zukunft.

Aus diesem Grund müssen neue Konzepte her. Zusammen mit unseren Architekten wurde eine hochinnovative Bürofläche entworfen und verwirklicht, die offen gestaltet für Transparenz, schnellen Informationsfluss und agiles Arbeiten geschaffen ist.

Da in modernen und offenen Bürolandschaften die Geräuschkulisse ein großes Thema ist, haben wir einen besonderen Fokus auf die Geräuschreduzierung gelegt und Bodenbelag, Decken und Wände entsprechend gestaltet.

Kommunikation neben Digitalisierung

Die direkte Kommunikation wird in Zeiten der Digitalisierung wichtiger. Hierfür sorgen große, offene Räume mit wenig Wänden. Da für einige Arbeiten besondere Konzentration erforderlich ist, gibt es Lounges oder kleine Räume, um ungestört arbeiten zu können. Wie bereits an allen anderen Arbeitsplätzen mit sitzender Tätigkeit, wurden auch in den neuen  Büros ausschließlich höhenverstellbare Schreibtische und ergonomische Stühle verwendet.

Besprechungen finden heute ebenfalls nicht mehr klassisch sitzend im Konferenzraum statt, sondern werden am Sideboard, im modernen Raum im Stehen oder sogar bei einem Spaziergang abgehalten. Für uns bedeutet New Work somit vernetzt und intelligent in der Gruppe zu arbeiten.

 

Vorteile für Alle!

All diese innovativen Ideen kommen am Ende nicht nur den Mitarbeitern, sondern auch den Kunden zugute. Durch bessere und vor allem schnellere Kommunikation zwischen den Abteilungen Grafikdesign, Produktdesign, Produktmanagement, Marketing und E-Commerce profitieren unsere Kunden durch schnellere Erfassung der Kundenwünsche bei der Neuentwicklung von Produkten und  Services.

Wir bei Halfar sind uns sicher, dass wir damit den Einstieg in die veränderte Arbeitswelt geschafft haben und uns das noch mehr motivieren wird, uns und unsere Produkte permanent für unsere Kunden zu verbessern.

Halfar Jahres-Rückblick 2018

HALFAR® Jahresbericht 2018 – Wir blicken zurück!

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Freunde,

wir blicken zurück auf ein buntes und turbulentes Jahr 2018, das ganz im Zeichen unserer gemeinsamen, nachhaltigen Arbeit für die Marke HALFAR® stand. Gemeinsam haben wir auch 2018 mit Einsatz und Know-how zu einem erfolgreichen, „starken“ HALFAR®-Jahr gemacht!

Wir danken daher ganz besonders unseren Kund/innen, Partnerunternehmen und natürlich unseren Mitarbeiter/innen für das Vertrauen, die Wertschätzung und das Engagement. Auch in diesem Jahr möchten wir es nicht versäumen, das Jahr in einigen Zahlen zusammenzufassen und an einige Highlights zu erinnern:

HALFAR® 2018 in Zahlen

(und mehr) gute Gründe zum Feiern

Auch in diesem Jahr  durften wir uns wieder über einen ersten Platz beim PSI Sustainability Award freuen. Herzlichen Dank!

Besonders hat uns auch die Auszeichnung mit dem CSR-Preis OWL gefreut, dessen Zielsetzung es ist, das gesellschaftliche Engagement der Wirtschaft am Standort bekannter zu machen, sowie weiteres nachhaltiges Engagement der Wirtschaft zu fördern. Wir sind überzeugt, dass die nachhaltige Art zu wirtschaften ein breites Fundament und eine große Lobby braucht. Danke daher an alle, die um- und mitdenken und sich einsetzen!

Danken möchten wir explizit auch unserem Partner prosigno®.  2018 durften wir gemeinsam mit Euch 5 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit feiern. Wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre!

 


Unser Nachwuchs

Wir bei HALFAR® sind mit mehr als 100 Mitarbeitern ein starkes Team. Und damit das so bleibt, bilden wir aktuell 13 junge Menschen in fünf Berufen aus. Von Mediengestalter/-in über Fachkraft für Lagerlogistik, Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau bis zum Textilnäher/-in lernen unsere „jungen Wilden“ ihren Beruf von der Pike auf.

Ganz herzlich gratulieren wir daher unseren 5 erfolgreichen Absolventen, die 2018 ihre Ausbildung sehr erfolgreich abschließen konnten. Wir sind stolz auf Euch!

Nochmals ein herzliches Willkommen an unsere vier neuen Auszubildenden, die mit Elan im August ihre Ausbildung begonnen haben. Gemeinsam mit Euch haben wir unseren Familen „bagground day“ gestartet. An diesem Tag können nun zukünftig unsere angehenden Azubis gemeinsam mit ihren Eltern unser Unternehmen schon vor ihrem Ausbildungsstart kennenlernen.

Zusätzlich startete in 2018 unsere Kooperation mit Gerry Weber im Ausbildungsberuf der Textil- und Modenäher/innen. Die jungen Fachkräfte beider Unternehmen haben nun die Möglichkeit, neben den firmeninternen Fertigungsprozessen die des Partnerunternehmens kennenzulernen.

Und auch bei den ganz Kleinen hat sich wieder etwas getan: In diesem Jahr erblickten 3 „Firmenbabys“ das Licht der Welt. Den jungen Eltern nochmals alles Gute – wir freuen uns mit Euch!


Zertifikate

Der Vollständigkeit halber seien die bestandenen Zertifizierungen des Jahres genannt:

Allen Kolleginnen und Kollegen herzlichen Dank für Euer Engagement. Für weitere Hintergründe und unsere Beweggründe verweisen wir an dieser Stelle auf unseren zweiten Nachhaltigkeitsreport, der im Mai 2018 erschienen ist.

 

Die Neuen im Werbetaschensortiment

Auch bei den Produkt-Innovationen schauen wir zurück auf ein ereignisreiches Jahr.

Die 30 auf der PSI vorgestellten Neuheiten punkteten neben ihren natürlichen Materialien wie z.B. weichem Jersey, kernigem Canvas oder nachhaltiger Bio-Baumwolle mit neuen Funktionen, wie z.B. diebstahlsicheren Fächern oder kombinierten Nutzungsmöglichkeiten. Richtig Fahrt nahm das Jahr dann mit der Premiere zusätzlicher Sortimentsprodukte zur Jahresmitte auf. 12 neue Modelle bildeten den Auftakt zu unseren Herbst-Winter Kollektionen, die nun jährlich folgen werden.

Einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2019 konnten wir bereits bei der WELCOME HOME bieten, zu der wir auch in diesem Jahr wieder viele Gäste bei uns in Bielefeld begrüßen durften. Über das große Interesse an uns und unserer Arbeit freuen wir uns immer wieder sehr!

Neben all diesen messbaren Größen bleibt uns noch an ein paar emotionale Highlights des Jahres zu erinnern:

HALFAR® 2018 in Begeisterung

Unser Team arbeitet nicht nur gut zusammen, der Teamgeist macht auch in der Freizeit nicht Halt. Ob gemeinsames Fußball schauen, Klettern oder Schwimmen. Unsere Kolleginnen und Kollegen setzen ihr Können für die Gemeinschaft ein. Um das weiter zu bestärken und zu unterstützen, macht HALFAR® seit April bei talee mit. Und auch unser Umfeld ist geprägt von tatkräftigen Menschen, die sich einsetzen. So machte z.B. mit der „Glückstour“ eine engagierte Besuchergruppe, die sich seit Jahren für krebskranke Kinder einsetzt, bei uns Halt.

Immer weiter wächst auch unsere Bildergalerie in der BLOG-Rubrik „HALFAR® around the world – Taschen auf Reisen„. Wir freuen uns,  mit welcher Begeisterung Mitarbeiter/innen und Kunden Bilder mit HALFAR®-Taschen aus aller Welt senden und uns an ihren Reisen teilhaben lassen! Auch wird uns allen unsere gemeinsame Reise nach Leipzig in bester Erinnerung bleiben. Zusammen mit unserer Schwesterfirma FARE fand ein spannendes Jahr hier seinen krönenden Abschluss.

Und auch wenn nicht alle Ereignisse dieses intensiven Jahres hier Platz finden können, möchten wir in jedem Fall noch einmal ALLEN herzlich Danke sagen!

Wir wünschen Euch wunderbare Feiertage und ein frohes, neues Jahr.
Freuen wir uns gemeinsam auf ein neues, starkes HALFAR® – Jahr 2019!

In diesem Sinne: Weihnachtliche Grüße aus Bielefeld,

Kathrin Stühmeyer-Halfar & Armin Halfar

Diskussionsrunde bei der Veranstaltung „Inklusion im Unternehmen“ bei Halfar

Veranstaltung „Inklusion im Unternehmen“ bei Halfar

Vor Kurzem fand bei Halfar die Veranstaltung „Inklusion im Unternehmen – Selbstbestimmung in Arbeit?!“ statt. Die Veranstaltung hatte vor allem die besondere Situation von Frauen mit Behinderung in Unternehmen im Fokus. Hierzu haben das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, das Unternehmens-Netzwerk INKLUSION, die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld und die WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH Personal- und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen eingeladen. Auch Halfar Geschäftsführerin Kathrin Stühmeyer-Halfar nahm an der Diskussion teil.

Talkrunde bei der Veranstaltung "Inklusion im Unternehmen" bei Halfar

Mehrere Personal- und Führungsverantwortliche haben in der Veranstaltung über ihre Erfahrungen mit dem Thema Inklusion berichtet.

96% aller Behinderungen werden im Laufe des Lebens erworben

Hättet Ihr es gewusst? 96% aller Behinderungen werden im Laufe des Lebens erworben. Viele Betroffene haben langjährige Berufserfahrung und spezielles Know-How. Und sie sind fest in Unternehmen integriert. In der Regel möchten Unternehmen diese Expertise auch erhalten. Um dies meistern zu können, benötigt man einen verantwortungsvollen Umgang mit besonderen Personalfragen. Jedoch gibt es immer wieder betriebswirtschaftliche Zwänge, die Probleme bei der Inklusion darstellen können.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung haben die Teilnehmerinnen der Talkrunde gezeigt, wie Unternehmen diese Herausforderung meistern und auch das häufig verkannte Potential von Frauen mit Behinderung ausschöpfen können. Finanzielle Förderung sowie regionale Beratungs- und Unterstützungsangebote ermöglichen die betriebliche Inklusion dieser Fachkräfte.

Anregende Gespräche und Diskussionen zur Inklusion im Unternehmen

In der 2,5-stündigen Veranstaltung hat zunächst Christiane Flüter-Hoffmann vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. einen Vortrag zum Thema Personalkompass Inklusion gehalten. Hierzu stellte die Rednerin anhand eines Leitfadens vor, wie insbesondere Frauen mit Behinderung am Arbeitsmarkt integriert werden können.

In der folgenden Talkrunde haben sich neben Kathrin Stühmeyer-Halfar (Halfar) auch Ines Rose (Objects InServ GmbH), Sabine Schröder (Unternehmens-Netzwerk INKLUSION) und Camillla Pfaffhausen (VeraVeggie Systemkonzepte GmbH) zur Inklusion als Chance geäußert. Hier haben sie sowohl die zahlreichen Vorteile für Unternehmen als auch für die Beschäftigten aufgezählt. Wir bei Halfar arbeiten bereits seit mehreren Jahren mit dem Werkhaus Bielefeld und dem Integrationsunternehmen prosigno® zusammen und haben bisher gute Erfahrungen gemacht. Nach zwei anschließenden Kurzpräsentationen haben alle Beteiligten an einer regen Diskussion teilgenommen und sich ausgetauscht.

Wir haben uns gefreut, dass wir an der Veranstaltung teilnehmen und unsere Erfahrungen und Eindrücke mit anderen teilen und uns austauschen konnten.