Von Azubis für Azubis: 3. Auslandsworkshop der Sparkasse Bielefeld

Was versteht man unter einem Dokumenten-Akkreditiv? Worauf muss ich bei Reisen ins Ausland achten? Und was ist eigentlich ein S-CountryDesk? Fragen über Fragen, mit denen sich kaufmännische Auszubildende vor ihren Prüfungen beschäftigen müssen. Damit sich aber nicht jeder Auszubildende in der Bielefelder Umgebung allein auf die Prüfung vorbereiten und die Begriffe einfach auswendig lernen muss, hat sich die Sparkasse Bielefeld etwas Besonders ausgedacht. Ein Auslandsworkshop unter dem Motto „Spielerisch einfach lernen“.

Auslandsworkshop der Sparkasse Bielefeld

Prüfungsvorbereitung einmal anders

Am 31.01.2018 fand zum 3. Mal der Auslandsworkshop der Sparkasse Bielefeld statt. Der Workshop wird von den Auszubildenden der Sparkasse Bielefeld vorbereitet und durchgeführt. Er dient als Prüfungsvorbereitung für kaufmännische Auszubildende in der Region und soll wichtige Prüfungsthemen rund um das Auslandsgeschäft auf eine interessante Art und Weise vermitteln.

In diesem Jahr haben sich rund 100 Azubis aus Bielefelder Unternehmen zum Auslandsworkshop im Lenkwerk angemeldet. Auch die kaufmännischen Auszubildenden von HALFAR® waren dabei und haben an der Veranstaltung teilgenommen. Insgesamt gab es drei Workshops mit den Themen-Schwerpunkten Dokumentenakkreditiv, Dokumenteninkasso und Incoterms. Die Azubis der Sparkasse haben sich spannende Methoden überlegt, um den Teilnehmern die einzelnen Begriffe näherzubringen. Mit großen Geldscheinen wurde z.B. der Zahlungsverkehr veranschaulicht. Durch das aktive Mitmachen fällt es vielen Azubis leichter, sich die vielen abstrakten Informationen zu merken und zu verstehen. Denn erst wenn man etwas wirklich verstanden hat, kann man es in der Prüfung auch in eigenen Worten wiedergeben.

 

Vorträge und Gewinnspiele rundeten das Programm ab

Neben den Workshops gab es zwei Vorträge zum Thema Reise- und Auslandssicherheit. Die Referenten berichteten über ihre eigenen Erfahrungen, die sie oder ihre Kunden bereits im Ausland gemacht haben und erklärten den Auszubildenden, worauf sie z.B. bei einer Reise in den Nahen Osten achten sollten. Diese Informationen sind nicht nur für privat Reisende interessant, sondern auch für beispielsweise zukünftige Außendienst-Mitarbeiter. Des Weiteren bietet die Sparkasse selbst z.B. den sogenannten S-CountryDesk an. Ein internationales Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe, das Unternehmen, die sich international aufstellen wollen, viele wichtige Informationen bietet.

Abschließend hatten die Teilnehmer die Möglichkeit am Gewinnspiel teilzunehmen. Hier ging es darum, möglichst viele Fragen zu den zuvor besprochenen Themen richtig zu beantworten. Als Belohnung winkten pro richtiger Antwort 10 € in bar. Außerdem wurden unter allen Teilnehmern des Workshops u.a. Konzertkarten verlost.

Das Fazit unserer Auszubildenden ist, dass sie bei den Workshops viel lernen konnten und sich nun gut auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereitet fühlen. Wir drücken ihnen auf jeden Fall schon jetzt die Daumen für ihre Abschlussprüfungen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.